Wir sind trotz Corona täglich von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr für Sie da!!

Termine für Nachschulungen und verkehrspsychologische Untersuchungen bitte unter
 der Gratishotline 0800 203 644 vereinbaren.

Waffenrechtliche Verlässlichkeitsprüfung bei INFAR in Wien

In einem Waffen-Screening wird von Psychologen festgestellt, ob jemand zu einem sorgsamen und verantwortungsvollen Umgang mit einer Waffe in der Lage ist. Diese Untersuchung ist die einzige an unserem Institut, die nicht in Beziehung zum Straßenverkehr steht.

Jetzt anmelden:

Es werden personenbezogene Daten übermittelt und für die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke verwendet. *

Sicherer Umgang mit einer Schusswaffe

Wer in Österreich eine Waffenbesitzkarte oder einen Waffenpasses erwerben will, muss als Grundbedingung ein Waffen-Screening machen. Dies ist ein Gespräch mit einem Psychologen oder einer Psychologin in dem festgestellt wird, ob der Bewerber die notwendigen Voraussetzungen mitbringt, um mit einer Waffe sicher und verlässlich umzugehen. Ein positives Gutachten wir nur bei entsprechender Eignung ausgestellt.

So läuft ein Waffen-Screening ab

Das Gespräch mit einem psychologischen Gutachter beleuchtet alle Bereiche, die im Zusammenhang mit dem Waffengebrauch wichtig sind. Wenn dabei Auffälligkeiten auftreten, wird auf diese in einem zweiten Untersuchungsteil nochmals eingegangen. Dabei wird besonders auf die charakteristischen Verhaltensweisen von Risikogruppen eingegangen. Mit Hilfe von vorgeschriebenen Testverfahren wird evaluiert, ob von einem zuverlässigen und sicheren Umgang mit der Waffe ausgegangen werden kann.

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.